Kokosbusserl mit Orangenöl

  • 3 Eiweiß
  • 150g Staubzucker
  • 200g Kokosflocken
  • 5 Tropfen ätherisches Orangenöl bio

Schmetterling einsetzen, Eiweiß in den Mixtopf geben und bei Stufe 4 steif schlagen, Staubzucker langsam einrieseln lassen, 5 Tropfen Oragenöl hinzufügen,

Kokosfocken bei Stufe 2 hinzufügen ( oder unterheben) .
Kleine Busserl auf ein Blech formen (zB. mit einen kleinen Löffel) und 1 Stunde kalt stellen. Bei 150°C ca. 10 Minuten backen, bis die Spitzen eine leichte Farbe bekommt.

Weiterlesen „Kokosbusserl mit Orangenöl“

Topfenknödel mit….

Topfenknödelteig:

  • 500g Magertopfen
  • 50g Butter weich in Stücke
  • 50g Grieß fein
  • 100g Semmelwürfel
  • 30g Staubzucker (optional)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Fülle je nach Wunsch, z.b Marillen ca. 6 Stück

Butterbrösel: (ich hab`s in der Pfanne gemacht)

  • 80g Butter
  • 120g Semmelbrösel
  • 1/2 -Tl Zimt
  • 2 EL Staubzucker

 

Topfenknödel:

Topfen, Butter, Grieß, Semmelwürfel, Staubzucker, Salz und Eier in den Mixtopf geben und mithilfe des Spatels 45 sek/ Linkslauf/3 vermischen. Teig in eine Schüssel umfüllen und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Mixtopf spülen 🙂

In den Mixtopf 500g Wasser füllen und 7 min/ 100°C/1 erhitzen…. zu dieser Zeit die Knödel formen/ füllen und in den Varoma legen.

Varoma draufstellen und 18 min/Varoma/1 dämpfen.

Brösel zubereiten: Pfanne mit Butter erhitzen, Bröselmischung (Brösel/Zucker/Zimt) hinzufügen und wen die Knödel fertig sind darin wälzen.

Gutes Gelingen wünscht euch Sandra Brucker

PS: ihr findet das Grundrezept auch auf: http://www.cookidoo.at/ Topfenknödel mit Zwetschkenröster, 

 

Schokoladenbrownies mit Roten Rüben

  • 250g Rote Rüben (vorgekocht)
  • 300g Zartbitterschokolade (50% Kakaoanteil ohne Molke oder Milch)
  • 8 Eier
  • 225g brauner Zucker
  • 160g gemahlene Mandeln
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL feines Meersalz
  • 4 EL Zucker zum Stürzen
  • Staubzucker zum Bestäuben

 

Eventuell am Vortag die Roten Rüben in Stücke vorkochen!

Backofen auf 180°C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen
Mandeln in den Mixtopf geben und 10 Sek/ 8 fein mahlen- umfüllen*
Roten Rüben in den Mixtopf geben und 5 Sek/ 5 zerkleinern- umfüllen*
Schokolade in Stücke in den Mixtopf geben und 5 Sek /7 fein hacken- umfüllen*
* eine Schüssel reicht!

Mixtopf kurz spülen

Schmetterling einsetzen, Eier, Zucker in den Mixtopf geben und 5 Minuten/ 3,5 dickcremig aufschlagen.
Schmetterling entfernen- Mandeln, Kakao, Salz, Rote Rüben und Schokolade zur Eimasse hinzugeben und 30 Sek/ 3,5 Linkslauf unterrühren.
Den Teig auf ein Backpapier ausgelegtes Blech leeren und glatt streichen.
Ca 25-30 Minuten bei 180°C Ober und Unterhitze backen.

Schoko-Kuchen mit einem Messer vom Blechrand lösen. Ca. 5 Min. abkühlen lassen,

Ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen und darauf den Kuchen stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Kuchen  vollständig abkühlen lassen und in ca. 4cm große Quatrate schneiden.

Im Kühlschrank aufheben und kurz vorm Servieren mit Staubzucker bestäuben!

Kuchen hält sich im Kühlschrank ca.eine Woche, vorausgesetzt man isst ihn vorher nicht auf!

Die Brownies waren wirklich sehr gut, die Roten Rüben schmeckt man eigentlich gar nicht raus! Meine Testesser haben auch gleich nach dem Rezept verlangt 🙂

 

 

Nusskipferl

Achtung Suchtgefahr 🙂

  • 100g Haselnüsse
  • 100g brauner Zucker
  • 80g Feinkristallzucker
  • 1/2 TL Zimt gemahlen
  • 300g Weizenmehl, glatt
  • 250g Butter kalt in Stücke
  • 1 Prise Salz
  • 250g Topfen
  • 200gdunkle Nougat oder zb. Nutella

Haselnüsse in den Mixtopf geben und 5 sek/6 zerkleinern.
Brauner  Zucker, Feinkristallzucker und Zimt zugeben und 10 Sek./Linkslauf/5 vermischen. In eine Schüssel umfüllen.
Mehl, Butter und Salz in den Mixtopf geben und 10 Sek/5 mischen.
Topfen zugeben und mit Hilfe des Spatels 30 Sek. Kneten. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und in 4 gleich schwere Stücke teilen. Diese zu 4 Kugeln formen  und zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde rasten lassen.

Backofen gegen Ende der Kühlzeit auf 170°C (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Nach der Kühlzeit 1/4 der Nuss Zucker Mischung auf die Arbeitsfläche geben, eine Teigkugel darauflegen und mit den Händen flach drücken und wenden. Danach mit dem Nudelholz kreisrund ausrollen (ca. 30cm Durchmesser). Den Kreis mit einem Teigrädchen oder Messer in 8 Stückeschneiden. Auf jedes Stück am breiteren Ende 1/2 Tl Nougat geben, einrollen, zu Kipferl formen und auf ein vorbereitetes Backblech legen.

Mit den restlichen Teigkugeln ebenso verfahren.
Die Kipferl auf der 2. und 4. Schiene ca. 20 Min. bei 170°C Umluft goldbraun backen, auskühlen lassen und servieren!

P.S. Teigkugeln können auch schon am Vortag zubereitet werden und bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank gelagert werden.

Milchreis mit Mangodoping Vegan

  • 50 g Cashewkerne
  • 900 g Mandeldrink
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 2 El Vanillezucker
  • 200 g Rundkornreis
  •  1 Mango
  • 1-2 El Zitronensaft
Die Cashwekerne 10 Sekunden /Stufe 10 mixen.

100 ml Wasser dazu geben und 1 Minute/ Stufe 10 mixen.

Anschließend hab ich den Milchreis mit dem Michreis Programm gekocht, aber alles etwas abgeändert und veganisiert.

Mandelmilch, Zucker, Vanillezucker und Reis in den Mixtopf geben und das Programm starten.

Für das Milchreis-Programm kocht der Thermomix 38 Minuten lang bei 90° C auf Stufe 1 mit Linkslauf.

Wenn der Reis fertig ist nicht wundern, er ist noch etwas flüssig, aber nach10-15 Minuten ziehen ist er perfekt.

Die Mango schälen, halbieren und die Hälfte 10 Sekunden auf Stufe 10 im gesäuberten Mixer pürieren. Die zweite Hälfte in Würfel schneiden.

Den Reis in Gläser füllen und warm oder kalt mit dem Mango-Topping genießen.