duftende Badepralinen

Duftende Geschenke sind für mich immer etwas ganz besonderes!
Dieses Badepralinenrezept geht schnell und ist sehr einfach herzustellen.
Alternativ natürlich auch im Wasserbad!

Kakaobutter, Kokosöl und Macadamianussöl in den Mixtopf geben und bei 65°C schmelzen *. Auf ca. 50°C abkühlen lassen, ätherische Öle hinzufügen und in Formen gießen. Anschließend in den Kühlschrank stellen bis sie fest geworden sind.
Haltbarkeit: ca. 6 Monate

*Lysolecithin wird auf die gleiche Temperatur erwärmt und dann mit der Masse vermischt

**Lysolecithin ist ein Emulgator, diese sind Wirkstoffe, mit deren Hilfe sich Öl und Wasser zu einer gleichmäßigen cremigen Masse vermischen lassen. Bienenwachs, Milch und Honig gaben von Natur aus emulgierende Eigenschaften.

Ich bewahre sie in Gläser auf und lager die Pralinen im Kühlschrank

Weiterlesen „duftende Badepralinen“

Erkältungsbadeherzen

Kakaobutter und Öl in den Mixtopf geben und 5 min/60°/1 schmelzen, abkühlen lassen (es muss die Kakaobutter aufgelöst sein) auf 37°C, dann ätherisches Öl hinzufügen sowie Farbe zum Einfärben. 40 Sek/3-4 verrühren. In Silikonformen füllen und in den Kühlschrank stellen bis sie fest sind!

 

In Summe kommen 10 gtt ätherisches Öl hinzu, ihr könnt natürlich selber wählen, welchles Öl ihr in eure Badepralinen gebt, wichtig ist:

Biologisch, Hochwertig, nicht alle Öle sind für Kinder geeignet, weniger ist Mehr!!!!

Gut zu Wissen: wenn ihr die Badepralinen einfärbt, färbt sich auch die Badewanne 🙂

gtt: ist die Tropfenanzahl 1 gtt= 1 Tropfen

 

23275772_1925759200782656_4187348253831514769_o