Laugenweckerl

Zubereitung im Zauberkessel

Dieser Grundteig eignet sich auch  für Baguettes, Salzstangerl und Mohnweckerl.

Baguetteteig:

  • 500g Weizenmehl
  • 20g Germ
  • 150ml Wasser
  • 150ml Milch
  • 10g Salz
  • 1EL Öl

#Alles in den Mixer oder eine andere Küchenmaschine geben und kneten bis ein homogener Teig entsteht.

#Germteig gut gehen lassen, Teig in gleich große Stücke Teilen und Schleifen, wieder kurz entspannen lassen.
#Formen und wieder aufgehen lassen.

#Backofen auf 220°C vorheizen:

Für die Lauge:

  • 1 liter Wasser
  • 3EL Speisenatron
    Wasser aufkochen lassen

# Teiglinge in die Lauge tauchen (ca. 10 Sekunden) und anschließend gleich ins Backrohr geben.

# Bei 220°C 5 Minuten backen, danach auf 180°C zurückschalten und weitere 20 Minuten backen.

#Videolink:
Laugengebäck

20190203_151824.jpg
Portionieren und Schleifen
20190128_193049.jpg
fertiges Gebäck, Knöpfe und Stangerl geformt

Tipps:

  • Mehl Typ 700
  • Bemehlen mit  Roggenmehl

Viel Freude beim Selbermachen wünscht dir Sandra!

Quelle:
Die frische Kochschule, Eva Maria Lipp Leoben, http://www.regionale-rezepte.at
eva.lipp@lk-stmk.at

Dieser Blog ist ein kostenloses Service von mir und wird mit Liebe geschrieben! (inklusive Rechtschreibfehler 😉 )

Infos zum Thermomix: sandrabrucker.stmk@gmail.com#

Einfach-Selbst-Gemacht(2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s